Galenos Krankenkasse

Die Galenos Krankenkasse gibt es seit 1908. Gegründet wurde der Versicherer von Mitgliedern des Schweizerischen Technischen Verbandes STV. Im Jahr 1995 erfolgte die Öffnung für alle Schweizer, seitdem kann jeder Eidgenosse Mitglied der Krankenkasse werden. Seit Oktober 2018 gehört das Unternehmen zur Visana-Gruppe. Derzeit haben rund 12'000 Personen eine Grundversicherung bei dem Krankenversicherer mit Hauptsitz in Zürich abgeschlossen, 7'000 Personen haben sich für eine Zusatzversicherung entschieden. Der Versicherer nimmt jährlich Prämien von rund 68 Millionen Schweizer Franken ein, davon entfallen 53 Millionen Franken auf die Grundversicherung. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das Angebot der Galenos Krankenversicherung und vergleichen Sie Leistungen und Prämien.

Jetzt Information und Offerte für die passende Krankenversicherung bestellen:

Was ist Ihnen wichtig?

Galenos Kontakt & Adresse

Galenos Krankenkasse

Militärstrasse 36
8021 Zürich

Versicherte

9'551 in der Grundversicherung

Rückerstattungsdauer

Ø 12 Tage

Solvenzquote

132%

Verwaltungskosten

206 CHF pro Kunde

Minica und Minica-Optica: Die Galenos Grundversicherung

Als eine von mehr als 65 Krankenkassen in der Schweiz bietet die Galenos die obligatorische Grundversicherung für die Krankenpflege an. Das Standard-Modell trägt den Namen Minica. Die Leistungen bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft sind gesetzlich vorgeschrieben. In der Standard-Variante besteht freie Arztwahl. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Lebensalter des Versicherungsnehmers, dem Kanton und der Region. Sie können die Prämienhöhe senken, wenn Sie eine höhere Franchise wählen, also im Behandlungsfall einen höheren Eigenanteil zahlen.

Sparen können Sie auch, wenn Sie das alternative Versicherungsmodell Minica-Optima wählen. Bei dieser Variante der Grundversicherung wenden Sie sich im Krankheitsfall zunächst an Ihren Hausarzt. Ihren festen Hausarzt können Sie aus einer Liste von Vorschlägen wählen. Besteht weiterer Behandlungs- oder Abklärungsbedarf, erhalten Sie eine Überweisung an einen Spezialisten oder ins Spital. Auch im Tarif Minica-Optica können Sie eine höhere Jahresfranchise vereinbaren, um Ihre Prämie noch weiter zu senken.

Ein Gruppenpraxis (HMO)-Modell und ein Telmed-Modell für Telemedizin bietet die Galenos Krankenversicherung nicht.

Die Galenos Zusatzversicherungen

Drei Zusatzversicherungen bieten Ihnen erweiterte Leistungen. Alle drei Modelle beinhalten eine Zahnversicherung, decken Behandlungen mit Alternativmedizin ab und leisten einen Zuschuss für Brillengläser oder Kontaktlinsen, Nichpflichtmedikamente und Transportkosten. Die Modelle unterscheiden sich in der Höhe der Zuschüsse.

Im Tarif Maxica I erhalten Sie zum Beispiel eine Zahnversicherung, die alle Zahnarztkosten bis zu einer Höhe von 5000 Schweizer Franken pro Jahr deckt. Im Tarif Maxica II gibt es bis zu 7500 Franken für Zahnbehandlungen, die im Tarif Maxica III enthaltene Zahnversicherung zahlt bis zu 10'000 Franken pro Jahr.

Zusätzliche Spitalversicherung

Wer sich in einem Spital ausserhalb seines Wohnkantons behandeln lassen möchte, profitiert von einer Spitalzusatzversicherung. Die Galenos Zusatzversicherung Hospital I deckt den Aufenthalt in der allgemeinen Abteilung in öffentlichen Spitälern und zahlt Zuschüsse für stationäre Badekuren, Erholungskuren, den Aufenthalt im Pflegeheim und mehr. Für einen Spitalaufenthalt im Ausland erhalten Sie bis zu 500 Schweizer Franken pro Tag. Für Kinder bis 18 Jahre, die in der Galenos Grundversicherung versichert sind, ist die Spitalzusatzversicherung Hospital I kostenlos.

Mit der Zusatzversicherung Hospital Plus können Sie sich für den Aufenthalt in öffentlichen und privaten Spitälern absichern. Sie haben freie Spitalwahl in der ganzen Schweiz.

Versicherungsangebote vergleichen und sparen

Ist die Galenos Krankenversicherung eine günstige Wahl? Um das herauszufinden, lohnt sich der Vergleich. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, eine passende und kostengünstige Krankenkasse zu finden.

( : )